Schnellzugriff

Bereichsmenü

Signatur: ESlg/Catech. 402 u.a.
Schutzkassetten für die Melanchthon-Ausgaben in der Einbandsammlung der Bayerischen Staatsbibliothek
 
Gestiftet von den Freunden des  Melanchthon-Gymnasiums e.V. in Nürnberg
 
Zur Einbandsammlung der Bayerischen Staatsbibliothek gehören eine Anzahl von Bänden mit Schriften Philipp Melanchthons, teils Einzelausgaben, teils Sammelbände, die auch Schriften anderer Autoren der Reformationszeit oder Klassikertexte enthalten.
 

Melanchthons Werk führen sie ganzer Breite vor Augen: Neben seinen dogmatischen und katechetischen Werken wie den Loci theologici (Dogm. 1241 p, Dogm. 667 ) und dem Unterricht von Vergebung der Sünden und seligkeit (Catech. 402) sind Quellen zur Reformationsgeschichte wie der Briefwechsel mit Joachim Camerarius (Epist. 591) und eine Stellungnahme zu Luther (H.ref. 255) ebenso vertreten wie die Lehrschriften des Praeceptor Germaniae zur Rhetorik und Dialektik (A.gr.b. 2917, 4 A.lat.b. 360, Ph.sp. 553, 554 d, 562, 563). Auch polemische Traktate fanden - hundert Jahre nach dem Augsburger Bekenntnis, mitten im Dreißigjährigen Krieg - noch Drucker und Leser: Auf die Angriffe der Papsttreuen, die den Reformierten Fehlsichtigkeit vorwarfen und ihnen zur Korrektur eine Brille aufsetzen wollten, reagierte Melanchthon mit dem Evangelischen Aug Apffels Brillen-Butzer (4 Polem. 1670), einem um sachliche Argumentation bemühten Vermittlungsversuch. Neben Melanchthons Schrift enthält dieser Band vier weitere, ebenfalls um 1630 gedruckte Werke, die die Augen- und Brillen- Metaphorik aufgreifen.
 
Warum Schutzkassetten?
Die Bücher sind nicht nur aus inhaltlichen Gründen bemerkenswert, sondern auch wegen der handwerklichen und künstlerischen Qualität ihrer im 16. Jahrhundert gefertigten Leder- und Pergamenteinbände. Einige sind mit Goldprägung verziert, andere mit Blindprägungen, die nicht nur ornamentale, sondern auch figürliche Darstellungen mit Bezug zur Reformation aufweisen. Auf Epist. 591 beispielsweise finden sich Rollen mit Porträts von Luther, Melanchthon, Erasmus und Hus, auf H.ref. 255 sogar Vollbildnisse Luthers und Melanchthons. Andere Einbände sind mit heilsgeschichtlichen Szenen geschmückt, so L.impr.c.n.mss. 183 mit goldgeprägten Darstellungen von Mariä Verkündigung und Christi Geburt. Mehrfarbig verziert ist ein Einband, der die kursächsisch-kurbrandenburgischen Wappen trägt.
 
Der Wert der Stücke ist nicht zuletzt daran ablesbar, daß sie, getrennt vom sonstigen Druckschriftenbestand der Bayerischen Staatsbibliothek, in der Einbandsammlung aufbewahrt werden. Ihr Erhaltungszustand ist durchweg gut. Eine Reparatur oder Restaurierung, die immer auch Verlust an historischer Substanz bedeutet, erscheint nicht vordringlich. Um aber die Bände vor Umwelteinflüssen (Klima- und Temperaturschwankungen, Staub, sonstige Schadstoffen) und mechanischer Beschädigung (durch Abrieb und insbesondere durch die Schließen, Metallbeschläge und Ziernägel danebenstehender Bücher) zu schützen, wäre es dringend zu wünschen, sie in paßgenauen, mit säurefreiem Karton gefütterten Buchkassetten unterzubringen. Derartige Kassetten kosten im Schnitt DM 90,00. Sie sind das beste und preiswerteste Mittel, um wertvolle Bestände zu schützen.
 
Die in Rede stehenden Drucke:
 
Signatur: ESlg/Catech. 402
  • Lasius, Christoph: Ein Beichtbüchlein. Leipzig 1563
  • Melanchthon, Philipp: Christlicher unnd kurtzer Unterricht von Vergebung der Sünden und seligkeit. Leipzig: Berwaldt 1563
  • Spangenberg, Cyriacus: Christliche und gottselige Tagübung. Leipzig o.J.
  • Rebhun, Paul: Ein christlich und nöthig Gesprech von der Summa des christlichen Glaubens und Wesens Leipzig o.J.
Signatur: ESlg/Ph.sp. 553
  • Melanchthon, Philipp: De dialectica libri quattuor. Haganoa 1536
  • Melanchthon, Philipp: Elementorum rhetorices libri duo / autore Philippo Melanchthone Augusta Vindelicorum: Steyner 1536
  • Agricola, Rudolf: De formando studio ... rationes / Rodolphus Agricola, Erasmus Roterodamus, Philippus Melanchthon. Basilea 1531
  • Erasmus, Desiderius: Libelli aliquot selecti, quibus et studiorum ratio traditur et quod praeceptoris erga discipulos et contra discipulorum erga praeceptorum munus ... Friburgum: Faber 1536
Signatur: ESlg/Ph.sp. 554 d
  • Philippi Melanchthonis De Dialectica libri quatuor : postremo recogniti et aucti, id quod intelliget lector, si ea quae de Regulis consequentiarum hic adiecta sunt, conferet cum omnibus ijs, quae in prioribus aeditionibus continentur. Argentorati: Mylius 1542
  • Philippi Melanchthonis Elementorum Rhetorices libri duo / Recens Recogniti. Ab ipso Autore. Argentorati: Mylius 1542
Signatur: ESlg/Ph.sp. 562
  • Melanchthon, Philipp: Erotemata Dialectices. Lipsia 1562
  • Melanchthon, Philipp: Elementorum Rhetorices libri duo. Viteberga 1561
Signatur: ESlg/Ph.sp. 563
  • Melanchthon, Philipp: Erotemata Dialectices. Lipsia 1566
Signatur: ESlg/Epist. 591
  • Liber continens continua Serie Epistolas Philippi Melanchthonis scriptas annis XXXVIII. ad Ioach. Camerar. Pabep. / nunc primum pio studio ... huius editus, curante eum exprimendum Ernesto Voegeli. Lipsiae: Vögelin 1569
Signatur: ESlg/Dogm. 667
  • Melanchthon, Philipp: Loci communes theologici : recens collecti & recogniti Augusta Vindelicorum 1536
  • Melanchthon, Philipp: De ecclesiae auctoritate et de veterum scriptis Melanchthon. Viteberga: Clug 1539
  • Sarcerius, Erasmus: Methodus denuo iam correcta ... in praecipuos ... Basilea 1539
Signatur: ESlg/Dogm. 1241 p
  • Melanchthon, Philipp: Heubtartikel Christlicher Lere : im Latin genandt, Loci Theologici / Etwa von Doctor Justo Jona in Deudsche sprach gebracht, jeztund aber im M.D.LV. jar von Philippo Melanthon widerumb durchsehen Wittemberg: Grönenberg 1579
Signatur: ESlg/4 A.lat.b. 360
  • Livius, Titus: Historiarum T. Livii decadis I. liber I. / cum notis Henrici Glareani. Paris 1549
  • Cicero, Marcus Tullius: Ad Octavum epistola, quam multi putant suisse ... ultimam. Paris 1549
  • Cicero, Marcus Tullius: M. Tul. Ciceroni pro lege Manilia Oratio / cum argumento annotationibus Barth. Latomi.Paris 1553
  • DuFlos, Jean: Rhetoricarum praeceptionum Tabulae. - Ed. 2. Paris 1554
  • Cassander, Georg: Tabulae Praeceptionum dialecticarum. - Ed. 3. Paris 1553
  • Ringelberg, Joachim F.: Rhetorica. Paris 1550
  • Melanchthon, Philipp: De syllabarum et carminum ratione, compendium. Paris: Richard 1551
  • Murmellius, Johann: Tabulae in artis componendorum versuum rudimenta. Paris 1550
  • Cabassius, Amandus: Aphorismi artis rhetoricae / ex optimis artis dicendi principibus desumpti. - Ed. 2. Paris: Jouuyn 1548
Signatur: ESlg/H.ref. 255
  • Testimonia ex scriptis domini Philippi Melanchthonis collecta : in quibus apparet tum ipsius de doctrina Lutheri iudicium, tum confessio ingenua, adquam doctrinae normam sua scripta velit referri. Aliorum item de locis eius theologicis et corpore doctrinae assertio et approbatio / industria et studio Balthasaris Mencii Nimecii. Servestae: Faber 1586
Signatur: ESlg/A.gr.b. 2917
  • Luscinius, Ottmar: Seria iocique. [1529]
  • Melanchthon, Philipp: Eloquentiae encomium. Colonia 1525 (enth. weitere Werke verschiedener Autoren)
  • Erasmus, Desiderius: Lingva : Opus nouum, & hisce temporibus aptissimum / Per Des. Erasmvm Roterodamum. [Nürnberg]: [Petreius] [1525]
Signatur: ESlg/4 Polem. 1670
  • Kemniz, Daniel: Unformliche Augen-Wimper des Scharffen Runden ... auf den Pabst und seine Kirche gerichteten Auges. 1630
  • Melanchthon, Philipp: Evangelischen Aug Apffels Brillen-Butzer. Leipzig [1629] Dillingischer Kälberarzt, der das Kalb in's Aug geschlagen : dass ist fernere Erörterung ..., ob der Augspurgischen Confession verwandte Prediger, oder aber die Jesuwider dess heylsamen Religion-Friedens ... Zerstörer seyen ... 1629
  • Die rechten Gläser in die alte Brill : über den zu jüngst ausgegangenen evangelischen Augapfel. 1630
  • Guthertzius, Fridericus: Christliche Brüderschaft. 1630
Signatur: L.impr.c.n.mss. 183 (Einband mit Goldprägung)
  • Melanchthon, Philipp: In evangelia [dominicalia] annotationes. Viteberga 1561